The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2: Erste Spielszenen im E3-Trailer; Veröffentlichung erst 2022

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Duck Slayer
LVL 2
34/99
26%
Beiträge: 119
Registriert: 25.02.2021 16:14
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2: Erste Spielszenen im E3-Trailer; Veröffentlichung erst 2022

Beitrag von Duck Slayer »

Ultima89 hat geschrieben: 19.06.2021 00:05 Jetzt lasst doch mal Pfeiltastenzocker in Ruhe. Spult mal auf Seite 8 zurück, da hat er ein super (wenn auch langes Review) zu BotW geschrieben. Da wird deutlich, dass er Sachargumente hat und es kein Trolling ist. Der Thread ist halt mal groß und es klinkt sich jeder zu unterschiedlichen Zeitpunkten ein und liest nicht alles. Da kann es schnell zu selektiver Wahrnehmung kommen, weil man nicht alles mitkriegt.
Da vielleicht noch nicht aber die ganze schwierigkeits Diskussion und die erwähnung das er das Spiel immer schlecht reden wird...ist trolling, ja sogar gehate (das böse wort) ich hab mir alles von anfang bis ende durchgelesen und natürlich gab es Punkte wo ich jeden in diesen forum bestimmt mehr oder weniger zustimme. Aber irgendwann ist das ganze einfach arg lächerlich geworden.
PfeiltastenZocker
LVL 2
27/99
19%
Beiträge: 385
Registriert: 12.04.2013 16:03
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2: Erste Spielszenen im E3-Trailer; Veröffentlichung erst 2022

Beitrag von PfeiltastenZocker »

Ok kann mir bitte mal jemand sagen, wie man bei 4players bestimmte Personen auf Ignore setzen kann? Ich habe keine Lust Nachrichten deswegen zu bekommen.
Ich will mich zwar ausklinken aber fühle mich gleichzeitig getriggert.

Duck Slayer, aktuell verstehst du offensichtlich alles falsch, was man falsch verstehen kann und tue nicht so als hättest du nicht versucht die Diskussion zu torpedieren, indem du mehrmals das Thema absägen wolltest, weil es ja ohnehin keinen Sinn mache zu diskutieren, jetzt bist du eine der auffälligsten Personen im Kreis.

Ich habe nicht davon gesprochen dass ich BotW immer schlecht reden werde, das bezog sich auf den Kommentar dass Spiele ja immer irgendwelche Schwächen hätten und ich finde Balancing ist nun mal ein wichtiges Thema, was gerne mal schöngeredet wird, wenn man selbst keinen Wert darauf legt.

Und das meine ich nicht im Bezug auf Breath of the Wild, das meine ich im Bezug auf JEDES Spiel, auch ein Nier Automata ist das reinste Shitfest wenn man nach dem Balancing gehen würde. Aus dem Kontext heraus, also den Kommentar den ich zitiert habe, dachte ich eigentlich dass das klar wäre, doch beim erneuten überfliegen gebe ich zu, dass man das durchaus auch missverstehen konnte.
Also noch mal: ich werde das IMMER ankreiden, wenn irgendein Spiel massive Balancing-Schwächen aufweist, einfach weil ich ein Mensch bin, der sowas nicht ignorieren kann, dem es erheblich viel vom Spielspaß nimmt.

Du hast dir alles von Anfang an durchgelesen, aber dir wohl offensichtlich nicht genug Zeit dabei gelassen, ansonsten musst du bewusst überlesen haben, dass auch ich mir zu Teilen die Schuld dran gebe dass das Klima unsachlicher wurde, z.B indem ich Chrisjumper als spooky bezeichnet habe.
Auch habe ich das mit dem Bashing nicht auf mich bezogen, sondern es einfach aufgezählt, (hier hyped sich schließlich auch niemand gegenseitig hoch, das aneinander vorbei reden stimmt aber scheinbar schon) schlichtweg weil Forenthemen zu Videospielen, meistens in eine dieser Kategorien abdriften. Eine Diskussion, so lange sie sachlich bleibt, ist nie wertlos, das will ich damit sagen.
Glaub mir, ich mag es selbst nicht, dass du mich wieder in die Position bringst mich rechtfertigen zu müssen.

Du scheinst irgendwie das Gefühl zu haben, dass ich das Spiel auf Teufel komm raus schlecht machen möchte und dabei nicht aufhöre Kritikpunkt an Kritikpunkt aneinanderzureihen, dabei sehe ich den fehlenden spielerischen Rahmen als ein Phänomen der überhaupt erst dafür sorgt dass sich Erkundung oftmals so langweilig und unbefriedigend anfühlt. Findest du nicht, dass das alles zusammen gehört?

Wenn du z.B ein Consumable findest, wovon du wirklich nicht viele hast, dann fühlst du dich ungemein belohnter, als wenn du eh schon tausende im Inventar herumfliegen hast. Einfach weil damit jeder einzelne dieser Consumables an Nutzen und somit an Bedeutung gewinnt, ganz einfaches Phänomen. Breath of the Wild konnte diese Reize immer dann entfalten, wenn es dir als Spieler möglichst viel weggenommen hat.

Selbst wenn dir das Spiel trotz all dem gut gefallen hat, muss es ja nicht ausschließen dass das Spiel nicht vielleicht sogar noch besser wäre, hätte man diese Systeme besser durchdacht.
Egal wie man es sieht, ich finde es wichtig anzuschneiden, damit Firmen wie Nintendo beim nächsten Mal derlei Thematiken noch besser umsetzen. (und bevor du wild los schreibst, nein natürlich glaube ich nicht dass "Nintendo" hier rein schaut, außer Chris ist wirklich PR-Beauftragter)

Worin ich Chrisjumper trotz meiner Aversion einfach recht geben muss ist dass man persönlicher mit Leuten diskutieren muss, mit Sprache und Gestik, ich denke in so einem Forum zieht sich Toxizität förmlich an und man neigt dazu Dinge in Leute hinein zu interpretieren.

Ich habe das Spiel in den vergangenen Seiten durchaus auch gelobt und in bestimmten Aspekten verteidigt, mir geht es also sehr wohl nicht einfach um stumpfen Hate, im Gegenteil, ich wünsche mir doch selbst das BotW2 die Schwächen des Vorgängers ausbügelt, wäre alles Scheisse, würde ich hier nicht schreiben.

Weißt du, ich habe mir wirklich gerade Gedanken bei diesem Post gemacht und es wäre einfach frustrierend, wenn jetzt jemand wieder selektiv Dinge daraus heraus nimmt und irgendwelche Unterstellungen macht (look @ you Khorneblume), ich habe meinen Standpunkt nun längst klar gemacht und mich auch zu Genüge dafür gerechtfertigt.

Wenn du mir immer noch Trolling und spite unterstellst, mach das halt.
Zuletzt geändert von PfeiltastenZocker am 19.06.2021 01:16, insgesamt 5-mal geändert.
Benutzeravatar
ActuallyKindra
Beiträge: 212
Registriert: 29.03.2021 17:34
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2: Erste Spielszenen im E3-Trailer; Veröffentlichung erst 2022

Beitrag von ActuallyKindra »

PfeiltastenZocker hat geschrieben: 19.06.2021 00:57 Ok kann mir bitte mal jemand sagen, wie man bei 4players bestimmte Personen auf Ignore setzen kann? Ich habe keine Lust Nachrichten deswegen zu bekommen.
Ich will mich zwar ausklinken aber fühle mich gleichzeitig getriggert.
Übertreibst du nicht einfach nur nen bisschen?

Einen einfachen Weg bzw. den einzigen, den ich finden konnte, um auf Foren-Profile zu gelangen, ist, auf die Beiträge von jemanden zu klicken (unter dem Namen/Avatar und dort auf den Namen, dann gelangst du z.B. hier hin (Desktop-Seite, kp wie das mobile ist)
https://forum.4pforen.4players.de/membe ... &u=3099856
Zuletzt geändert von ActuallyKindra am 19.06.2021 01:29, insgesamt 2-mal geändert.
Duck Slayer
LVL 2
34/99
26%
Beiträge: 119
Registriert: 25.02.2021 16:14
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2: Erste Spielszenen im E3-Trailer; Veröffentlichung erst 2022

Beitrag von Duck Slayer »

Du kannst es doch selber nicht lassen weiter zumachen. Du wolltest dich aus der der Diskussion ausklinken fühlst dich aber zeitlichgleich getriggerd um nun doch weiterzumachen.
Ich hab auch schon mehrfach gesagt das ich die Kritikpunkt versteh und stimme dir sogar bei einigen zu...bei den letzt getätigten aber nicht und dazu noch deine fragwürdigen Aussagen. Warum Falle ich jetzt hier besonders auf?
Solange es aber kein richtige neuen Infos zum neuen Teil gibt bleib doch am besten den neuen botw threads weg.(Und damit meine ich richtiges gameplay oder den test)denke auch du solltest langsam alles gesagt haben und das selbe braucht man nächstes mal definitiv nicht.
Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 43097
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2: Erste Spielszenen im E3-Trailer; Veröffentlichung erst 2022

Beitrag von Levi  »

Nur so: es gibt mindestens noch eine weitere Person, die den Kram hier in diesem Thread vom Pfeilzocker nicht mehr ernst nehmen kann. Und wie schon von anderer Person erwähnt: wäre das in zum Beispiel einen elden Ring Thread, wo sich jemand über die cheasbarkeit von dark souls am laufenden Bände beschweren würde, hätte es schon längst was auf die Finger gegeben.

Ich diskutiere nicht mehr mit dem User. Möchte aber, dass er sich bewusst ist: nur weil sich kaum noch User auf ihn einlassen, soll er sich hier nicht bestätigt fühlen. (vielleicht melden sich ja noch ein paar weitere kurz zu Wort....)
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild
Benutzeravatar
Bachstail
LVL 1
2/9
12%
Beiträge: 4576
Registriert: 14.10.2016 10:53
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2: Erste Spielszenen im E3-Trailer; Veröffentlichung erst 2022

Beitrag von Bachstail »

Ryan2k6 hat geschrieben: 18.06.2021 09:32Dann ist zumindest der Teil aber nicht offiziell, sondern deine ganz eigene Interpretation. Dass das der Herzschlag von Zelda sein soll der immer schwächer wird, ist ne nette Geschichte, die erzählt aber nicht das Spiel, sondern deine Fantasie.
Das glaube ich eben nicht, es ist recht offensichtlich, warum dieses Geräusch vorhanden ist und warum es ausgerechnet in diesem Track spielt und dann auch noch während dem Part der Musik, in welchem ein Remix von Zeldas Lullaby abgespielt wird (der genaue Part startet im Video bei Sekunde 7) :
Spoiler
Show
Paarst Du das mit den Aussagen der Entwickler, dass während der Entwicklung ganz besonders auf die Musik und dem generellen Sound Design geachtet wurde, ist die Implikation mehr als offensichtlich (genauso wie bei den SOS- und SAD-Codes im Track der vier Titanen) und genau deshalb ist das in meinen Augen auch Teil des Story Tellings.

Übrigens bin ich mir sicher, dass so ziemlich jedem Zelda-Fan oder zumindest SEHR vielen Fans Zeldas Lullaby aufgefallen sein wird (das ist einer der bekanntesten Tracks innerhalb der Reihe) und das Herzgeräusch ist meiner Meinung nach jetzt auch nicht unbedingt subtil, das hört man durchaus raus, das entspringt also - wenn überhaupt, denn ich bezweifle das stark, die Implikationen sind zu eindeutig - nicht nur MEINER Fantasie.
Zuletzt geändert von Bachstail am 19.06.2021 07:04, insgesamt 2-mal geändert.
PfeiltastenZocker
LVL 2
27/99
19%
Beiträge: 385
Registriert: 12.04.2013 16:03
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2: Erste Spielszenen im E3-Trailer; Veröffentlichung erst 2022

Beitrag von PfeiltastenZocker »

Kainé21 hat geschrieben: 19.06.2021 01:26 Einen einfachen Weg bzw. den einzigen, den ich finden konnte, um auf Foren-Profile zu gelangen, ist, auf die Beiträge von jemanden zu klicken (unter dem Namen/Avatar und dort auf den Namen, dann gelangst du z.B. hier hin (Desktop-Seite, kp wie das mobile ist)
https://forum.4pforen.4players.de/membe ... &u=3099856
Ok wenn ich auf dem Profil von jemanden klicke, lande ich in einer Beta Ansicht, wo das nicht möglich ist, kannst du mir sagen wo man sich von der Beta abmelden kann?
Edit: schon gut habe es gefunden, vielen Dank!
Übertreibst du nicht einfach nur nen bisschen?
Lies doch noch mal genau die letzten Beiträge sorgfältig durch, den von Khorneblume z.B, da wird null auf die Beiträge eingegangen, man pickt man sich Dinge heraus, versteht offensichtlich Punkte falsch, kreidet man mir dann auf Basis davon an Stuss gesagt zu haben und wenn ich darauf hinweise dass er offensichtlich etwas falsch verstanden habe, wird darauf keinen Bezug genommen und stattdessen im nächsten Beitrag einfach nur wieder Rosinen gepickt, die man sich zurechtlegt.

Dann ein Levi der sich nur meldet um einen des Trollens zu bezichtigen, 0 Bezug zum Thema und im letzten Beitrag spricht er mich nicht mal mehr persönlich an, bittet Leute darum, die sich noch nicht gemeldet haben Antipathie zu meinem Standpunkt zu äußern. Ganz ehrlich, ich fande das einfach nur kackendreist.

Nicht zu vergessen Duck Slaver, die Beiträge haben alle etwas gemeinsam, sie haben Beiträge geschrieben die sich Null aufs Spiel bezogen haben und lediglich meine Person angreifen.
Zufällig haben all diese Persönlichkeiten eine extrem hohe Meinung von BotW, ab dem Punkt will ich einfach nicht mehr glauben dass man hier in good-faith diskutiert, sondern einfach nur die Gegenmeinung als lächerlich darstellen möchte.
Du hast mir offensichtlich Kontra gegeben und bist beim Thema geblieben, dich meine ich also gar nicht damit. Ähnlich wie bei Chibiterasu. Ich hatte bei bei keinen eurer Beiträge ein unangenehmes Gefühl, völlig unabhängig von der Ansicht. Ich finde das ok wenn Leute die Kritik nicht nachvollziehen können, ich kann manche Gegenmeinungen auch nicht nachvollziehen, wäre aber gerne daran interessiert es nachzuvollziehen, aber die Art und Weise wie man meine Argumentation als lächerlich hinstellt, finde ich an vielen Stellen einfach respektlos.

Du siehst das alles nicht so schlimm, weil du auch nicht im Kreuzfeuer stehst, mir ist das persönlich unangenehm und ich will diese Leute einfach ausblenden, ich will keine Nachrichten von 4players bekommen, dass mich irgendjemand zitiert hat. Für genau sowas wurde diese Funktion entworfen.

Siehe es als feige an, aber mit diesen Leuten zu diskutieren ist wie mit einer Taube Schach spielen, sie werfen die Figuren um, kacken aufs Brett und erzählen dann ihren Freunden sie hätten "gewonnen", sollen sie in dem Glauben bleiben.
Zuletzt geändert von PfeiltastenZocker am 19.06.2021 10:35, insgesamt 6-mal geändert.
Duck Slayer
LVL 2
34/99
26%
Beiträge: 119
Registriert: 25.02.2021 16:14
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2: Erste Spielszenen im E3-Trailer; Veröffentlichung erst 2022

Beitrag von Duck Slayer »

Ich habe dich nicht angegriffen und ums "gewinnen" geht es nicht Außerdem hab ich mich zum Spiel geäußert...bis es mir zu blöd wurde. Kannst du jetzt verstehen wie du willst, kannst mich auch genre ignorieren wenn das deine Lösung ist.
Um aber eines klar zu stellen :
Ich akzeptiere deine Meinung denn es ist deine. Wie auch schon mehrfach gesagt teile ich ja sogar einige punkte mit deiner Ansicht. Wenn ich aber bei manchen Punkten sage ich sehe das nicht so und du dann versuchst davon zu überzeugen das deine Meinung die richtige ist...akzeptierst du meine ja nicht.
Zuletzt geändert von Duck Slayer am 19.06.2021 10:38, insgesamt 1-mal geändert.
Ryan2k6(Danke für 20 Jahre 4p)
Beiträge: 10411
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2: Erste Spielszenen im E3-Trailer; Veröffentlichung erst 2022

Beitrag von Ryan2k6(Danke für 20 Jahre 4p) »

PfeiltastenZocker hat geschrieben: 19.06.2021 00:57 Ok kann mir bitte mal jemand sagen, wie man bei 4players bestimmte Personen auf Ignore setzen kann? Ich habe keine Lust Nachrichten deswegen zu bekommen.
Ich bin nicht sicher, aber ich glaube die Benachrichtigung bekommst du trotzdem. :Blauesauge:
.
PfeiltastenZocker
LVL 2
27/99
19%
Beiträge: 385
Registriert: 12.04.2013 16:03
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2: Erste Spielszenen im E3-Trailer; Veröffentlichung erst 2022

Beitrag von PfeiltastenZocker »

@Ryan2k6
Ja ich merke es gerade T.T
Duck Slayer hat geschrieben: 19.06.2021 10:37 Ich habe dich nicht angegriffen und ums "gewinnen" geht es nicht Außerdem hab ich mich zum Spiel geäußert...bis es mir zu blöd wurde. Kannst du jetzt verstehen wie du willst, kannst mich auch genre ignorieren wenn das deine Lösung ist.
Um aber eines klar zu stellen :
Ich akzeptiere deine Meinung denn es ist deine. Wie auch schon mehrfach gesagt teile ich ja sogar einige punkte mit deiner Ansicht. Wenn ich aber bei manchen Punkten sage ich sehe das nicht so und du dann versuchst davon zu überzeugen das deine Meinung die richtige ist...akzeptierst du meine ja nicht.
Ok ich bin noch mal kurz die Beiträge durchgeflogen.

- Deine Ansicht ist dass BotW einfach ist, aber ein einfaches Spiel kein schlechtes Spiel ist, das sind 2 verschiedene paar Schuhe?

- Meiner Ansicht nach nimmt gerade der "einfache" Schwierigkeitsgrad viel aus der Open-World weg, Reiz, Spannung und damit letztlich auch Spaß am Entdecken.
Im Gegensatz zu Wind Waker ist BotW aber nicht "natürlich" einfach, sondern wird durch broken Mechaniken wie ein quasi-unbegrenztes Inventar und die Möglichkeit sich ausnahmlos aus jeder Situation im Menü einfach heilen zu können, künstlich zu einfach.

Ja so wie etwas künstlich schwer werden kann, kann ein Spiel auch künstlich einfach werden, so meine Ansicht.
Der Master-Mode macht das Spiel künstlich schwer ohne dass es die künstlichen Vereinfachungen entfernt, was den Master-Mode letztlich komplett obsolet macht.
Also in dem Sinne erzielt dieser Modus nicht die Wirkung, die er verspricht.
(Das Beispiel mit dem Schloss Hyrule sollte nur verdeutlichen warum mir die broken Mechaniken - also primär dem Essenssystem - so früh aufgefallen ist, weil eben manch einer behauptet dass man erst mal "so stark werden muss" )

Ich aktzeptiere dass dich das scheinbar nicht juckt, ich will aber nur klar stellen dass ich ein Spiel nicht dafür verurteile weil es "einfach" ist.

Du kannst das jetzt mit inhaltlichen Argumenten anzweifeln, zustimmen oder dich einfach darauf mit mir einigen dass wir da unterschiedliche Ansichten zu haben, ohne das jetzt auszudiskutieren zu wollen.

Wollen wir uns nicht einfach auf Letzteres einigen?
Zuletzt geändert von PfeiltastenZocker am 19.06.2021 11:03, insgesamt 2-mal geändert.
Duck Slayer
LVL 2
34/99
26%
Beiträge: 119
Registriert: 25.02.2021 16:14
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2: Erste Spielszenen im E3-Trailer; Veröffentlichung erst 2022

Beitrag von Duck Slayer »

Letzteres klingt gut, hätte ich schon gerne vor mehreren Seiten gehabt.
Nicht nur auf dich bezogen.
Benutzeravatar
DrGeenich
Beiträge: 124
Registriert: 03.11.2018 15:32
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2: Erste Spielszenen im E3-Trailer; Veröffentlichung erst 2022

Beitrag von DrGeenich »

Ich finde ja, das man den Schwierigkeitsgrad bei BotW perfekt auf seine Spielweise abstimmen kann. Miphas Gebet, Daruks Schirm, Revalis Sturm und Urbosas Zorn kann man im Inventar ausstellen, Essen muss man nicht kochen/sammeln geschweige denn zu sich nehmen. Die Kleidung muss man auch nicht verstärken, ja man kann sogar in der Unterhose spielen ;) , wenn man will.
Ich glaube, das dieses bewußt vom Entwickler so vorgesehen ist, für die spielerische Freiheit.

Ja, das Spiel ist ein ziemlich grosser Sandbox-Spielplatz und gewährt einen viel Freiheit. Genau das mag ich und hätte es gern im Nachfolger wieder.:)
Leben und leben lassen

30,- € für 4Players? Klar, die Jungs und Mädels machen nen guten Job.

Ein Gamepass, sie zu knechten, sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden,
im Lande Microsoft, wo die Schatten drohn :mrgreen:
Benutzeravatar
Wulgaru
Beiträge: 28437
Registriert: 18.03.2009 12:51
Persönliche Nachricht:

Re: The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2: Erste Spielszenen im E3-Trailer; Veröffentlichung erst 2022

Beitrag von Wulgaru »

Chibiterasu hat geschrieben: 18.06.2021 18:11
Bei BotW bin ich irgendwann übermächtig. Aber da habe ich zu dem Zeitpunkt auch schon x Schreine gemacht, vier Titanen erledigt, mehr als die halbe Welt erkundet, angesammelte Rubine für teure Pfeile und bessere Rüstungen ausgegeben, Ressourcen gesammelt und für Tränke und Essen verbraucht. Ich fand das stimmig, dass mir irgendwann nicht mehr viel etwas anhaben konnte. Das hat doch Zeit gekostet. Sicher nicht meine 150 Stunden, aber eine ganze Weile blieb das Balancing schon für mich aufrecht.

Genau das will ich persönlich von dem Spiel. Ich spiel bestimmt auch einfach scheiße, aber nach dem Plateau war ich derart eingeschüchtert, das ich mich gar nicht getraut habe in die ersten normalen Goblinlager zu gehen. Im Leben nicht wäre ich drauf gekommen zum Schloss zu laufen, ist eh ne Frage wie man sich da an den ganzen Wächtern vorbeilucked. Klar, wenn man sich durchstirbt ist das sicherlich möglich, aber wenn man vermutlich Minuten vor dem Schloss von einem der Wächter mit One-Hot gelegt wird, wäre das für mich dann das Zeichen umzukehren und erst mal was anders zu machen.

Ich habe jedenfalls nach der Hälfte des Spiels niemals gedacht das ich die 120 Schreine machen würde, aber je länger das Spiel dauerte, desto größer wurde die Motivation. Dabei ging es lange nicht mehr ums stärker werden, sondern einfach die Welt komplett zu erkunden und zu verstehen und da ist der Weg zu den Dingern oft einzigartig.
Antworten