4Players-Talk: Monatsrückblick: Februar

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149273
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

4Players-Talk: Monatsrückblick: Februar

Beitrag von 4P|BOT2 »

Jörg und Matthias sprechen im PUR-exklusiven Podcast über einen leider sehr flauen Spiele-Februar, der aber immerhin mit spannenden News zu Google Stadia und Blizzard ein paar interessante Themen zu bieten hatte. 

Hier geht es zum 4Players-Talk: Monatsrückblick: Februar
MiroKlose
Beiträge: 79
Registriert: 07.03.2020 09:47
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players-Talk: Monatsrückblick: Februar

Beitrag von MiroKlose »

Danke für den erneut tollen und informativen Podcast, auf den ich mich diesen Monat aufgrund der vielen interessanten News besonders gefreut habe. Ihr macht das wirklich immer sehr schön ruhig, unterhaltsam, professionell und strukturiert.

Leider habt ihr die für mich spannendste News zu Final Fantasy ("Intergrade" + "Ever Crisis") elegant unter den Tisch fallen lassen, da hätte mich noch eure Meinung sehr interessiert, und das erfolgreichste RE war natürlich RE5 bzw. ist jetzt - soweit ich weiß - RE7.
Chilisidian
Beiträge: 261
Registriert: 18.04.2018 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players-Talk: Monatsrückblick: Februar

Beitrag von Chilisidian »

Alles in allem ein extrem schwacher Start in das Spielejahr, wenn man nicht gerade Fan von JRPGs ist.
Benutzeravatar
X5ander
Beiträge: 489
Registriert: 30.11.2010 20:16
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players-Talk: Monatsrückblick: Februar

Beitrag von X5ander »

schöner Talk. Mit Ubisoft gebe ich Matthias recht, auf Assassins Creed möchte ich auch nicht verzichten. ;-) Speziell Fenyx Rising fand ich auch ganz nett von Ubisoft.
Benutzeravatar
Riva_A
Beiträge: 110
Registriert: 23.11.2018 18:14
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players-Talk: Monatsrückblick: Februar

Beitrag von Riva_A »

Ja es braucht unbedingt dedizierte, unabhängige Spiele-Tester.

Ich sehe da ehrlich gesagt keine Alternative. Die Nutzerbewertungen auf diversen Plattformen sind unvollständig, über alle Maßen subjektiv gefärbt und nicht repräsentativ für das jeweilige Spiel in seiner Gesamtheit. Ganz zu schweigen von gekauften Reviews u.ä.

Das sind unter Anderem Aspekte, welche mir nicht weiter helfen, wenn ich mir ein Bild machen möchte ob mir ein Spiel zusagt oder eher nicht. Obwohl ich es ja theoretisch könnte, möchte ich mir nicht jedes (vielleicht interessante) Spiel kaufen um es heraus zu finden.

Für mich war schon immer eine unabhängige Meinung/Einschätzung wichtig, weil sie mir in der überwiegenden Mehrheit schöne und interessante Spielerlebnisse verschafft (hat). Und gleichzeitig habe ich nie das Gefühl, das ich etwas besonderes verpasst habe.

Deshalb PUR :)
Interessanter Februar-Abschluss Danke.
Alle Plattformen, alle Genres, nur gut muss es sein.
Benutzeravatar
D_Sunshine
Beiträge: 5045
Registriert: 09.03.2009 20:53
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players-Talk: Monatsrückblick: Februar

Beitrag von D_Sunshine »

Arbeitet Bungie nicht aktuell noch einem Titel neben Destiny? Ich hoffe es zumindest sehr, denn ich bin erstmal von dieser Serie bedient.
Die Tage versucht den Titel mit einem Freund zu spielen. Artstyle und Gunplay nachwievor toll und mit Sogwirkung, aber sobald man versucht, irgendeine Handlung zu finden, wird man erst mit einer Mission angefixt und dann zum Kauf des entsprechenden DLCs aufgefordert - einfach nur ein schlechter Witz.

"Es ist da und nicht da" fand ich eine passende Umschreibung für EarlyAccess. Kann man natürlich alles als optional betrachten und auf den fertigen Release warten, aber wenn der auf sich warten lässt, wird es frustig. Ich freu mich schon auf den Full-Release von Subnautica Below Zero.
Benutzeravatar
Atlan-
Beiträge: 587
Registriert: 04.05.2015 20:47
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players-Talk: Monatsrückblick: Februar

Beitrag von Atlan- »

Danke für den Talk, könnt gerne auch über alles mögliche Reden, höre euch beiden immer gerne zu. :)
PC / PS5 / Series X / Switch
Antworten