Days Gone - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Herschfeldt
Beiträge: 915
Registriert: 12.06.2009 13:27
Persönliche Nachricht:

Re: Days Gone - Test

Beitrag von Herschfeldt »

rockf0rd hat geschrieben: 18.05.2021 09:19 Mir hat das Spiel mehr Spaß gemacht als z.B. RDR2 und war auch meine erste Platintrophy. Die Mischung aus Tomb Raider, RDR, Walking Dead und biken war für mich 10/10
Sauber!
Reach out and touch faith
ca1co
LVL 4
354/499
41%
Beiträge: 357
Registriert: 09.12.2015 12:25
Persönliche Nachricht:

Re: Days Gone - Test

Beitrag von ca1co »

Gesichtselfmeter hat geschrieben: 18.05.2021 17:24
Rooster hat geschrieben: 18.05.2021 17:04
Todesglubsch hat geschrieben: 18.05.2021 16:19

Der Storyfokus ändert sich im Laufe des Spiels noch etwas. Du hast z.B. noch ne komplett neue Karte vor dir, die thematisch nen Tick anders ist, als die aktuellen Wälder. Zumindest ein Stückchen solltest du also noch durchhalten.
Klingt doch vielversprechend! Ich mag das Spiel an sich sehr, nur die Story konnte mich bis jetzt noch nicht richtig packen.

Na ja, die "letzte" Generation hat schon wahninnig viel in Sachen Open-World zu bieten gehabt. Wenn man auch noch die Ubisoft Spiele hinzunimmt ist da schon unheimlich viel im Umlauf. Kann jetzt ruhig wieder auf ein gesundes Maß heruntergeschraubt werden ;-). Bin trotzdem froh, dass ich Days Gone noch mitgenommen habe. Bleibt nur noch Ghost of Tsushima offen ...
Die Story ist jetzt beileibe kein Meisterwerk und ein gewisses Leitthema fühlt sich ab einem gewissen Punkt etwas überflüssig an.
Aber, es gibt halt überraschender Weise ein Paar gute Figuren: dieser Biker-Bro-Nummer konnte ich von Anfang an nichts abgewinnen, aber Boozer ist mir tatsächlich ans Herz gewachsen und diese Verbindung macht auch Decon deutlich erträglicher, den ich nie und nimmer in die Ecke mit all den ganz üblen Spiele-Charakter-Designs werfen würde: z.B. Donte, Scalebound-Typ, etc.

Ich kann mich nicht mehr exakt an die Abfolge erinnern, aber es gab noch einen durchaus gut gemachten Subplot
mit einer der Fraktionen, wo es auch thematisch ziemlich düster wurde. War auch gut...

Ich fand auch diesen Vannila Ice Typen interessant, weil, obwohl er klar in eine Antagonisten-Rolle geschoben wird, er dennoch plausible Ansichten hat.

Ich sag es mal so: da es um Days Gone 2 schlecht bestellt ist, hätte ich mir gewünscht, dass Teil 1 schneller in die Puschen gekommen wäre und das, was am Ende als Cliffhanger geteasert wird, es in das Erstlingswerk geschafft hätte.
pack den letzten satz wenn möglich in einen spoiler . . . zum glück hab ich das game schon durch, sonst hätt ich mich jetz extrem aufgeregt ;)
Zuletzt geändert von ca1co am 18.05.2021 18:00, insgesamt 2-mal geändert.
Ryan2k6
Beiträge: 9542
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Days Gone - Test

Beitrag von Ryan2k6 »

Todesglubsch hat geschrieben: 18.05.2021 12:36 Ähem. Naja, schade um den Nachfolger.
Hey, wenn jetzt ganz viele zu Release kaufen, kommt ja vielleicht einer für PC? :Häschen:
MrLetiso hat geschrieben: 18.05.2021 10:43
kellykiller hat geschrieben: 18.05.2021 10:37 Ich hoffe ja immer noch auf Persona 5...
+1
+55
Zuletzt geändert von Ryan2k6 am 18.05.2021 18:14, insgesamt 1-mal geändert.
.
Gesichtselfmeter
LVL 4
408/499
63%
Beiträge: 3022
Registriert: 24.09.2009 20:18
Persönliche Nachricht:

Re: Days Gone - Test

Beitrag von Gesichtselfmeter »

^^ hab ich gemacht
Zuletzt geändert von Gesichtselfmeter am 18.05.2021 18:15, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Ryo Hazuki
Beiträge: 3505
Registriert: 01.08.2010 17:20
Persönliche Nachricht:

Re: Days Gone - Test

Beitrag von Ryo Hazuki »

Hoffentlich landet es in Geforce Now und dann mit dem Edge Chromium auf der Xbox zocken 🙌
Benutzeravatar
4P|Alice
Beiträge: 660
Registriert: 03.02.2014 14:39
Persönliche Nachricht:

Re: Days Gone - Test

Beitrag von 4P|Alice »

Ryan2k6
Beiträge: 9542
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Days Gone - Test

Beitrag von Ryan2k6 »

casanoffi hat geschrieben: 18.05.2021 10:28 Auf welchen Vertriebsplattformen steht es denn zur Verfügung?
Nur Steam, oder auch Eric, GOG etc.?
Also von Eric weiß ich nichts, aber laut Spielinfo hier, ist es bei Steam und EGS zu finden. GoG leider nicht. :(
.
kagrra83
Beiträge: 303
Registriert: 22.09.2018 17:39
Persönliche Nachricht:

Re: Days Gone - Test

Beitrag von kagrra83 »

Flux Capacitor hat geschrieben: 18.05.2021 09:11 Nur gefällt mir die Welt von Mad Max eher weniger, also ich finde das Spiel eher hinderlich mit der Filmlizenz im Nacken. Da könnte ein Days Gone doch vieles besser machen da man eine original Idee hatte.
Oh GOTT; diese Wüste gefällt dir nicht? Die Openworld bei mad Max ist ja wohl der absolte Wahnsinn.

So sind wir Menschen halt. Der Eine so, der Andere falsch :D
nawarI
LVL 2
88/99
87%
Beiträge: 3324
Registriert: 18.01.2009 13:32
Persönliche Nachricht:

Re: Days Gone - Test

Beitrag von nawarI »

CJHunter hat geschrieben: 18.05.2021 13:50
D.h. du findest Days Gone besser als Horizon?. Interessant. Klar das Setting ist eben Geschmacksache, aber sowohl Story als auch Grafik waren bei Horizon schon nochmal ein gutes Stück besser, das Gameplay ist ja in etwa vergleichbar.
Gameplay vergleichbar, aber in Horizon muss man ständig pausieren und ins Menü, um Waffen zu wechseln.
Das Waffenrad in Days Gone ist VIEL besser und die Tastenbelegung macht in Days Gone auch mehr Sinn. (Das dürfte PC Usern aber egal sein)
Vor allem ist das Erkunden aber super bei Days Gone. Man muss bis zum Ende hin Häuser durchsuchen nach Schrott und Lappen und Kerosin usw, was gut zum Zombie-Survival-Thema passt. Deswegen hat mir das Erkunden hier mehr Spaß gemacht als das Erkunden in Horizon und sogar mehr als in Witcher 3.

Ich hätte Days Gone übrigens 88% gegeben. Die 82 finde ich viel zu niedrig
Benutzeravatar
Rooster
LVL 2
74/99
71%
Beiträge: 2387
Registriert: 06.12.2010 13:36
Persönliche Nachricht:

Re: Days Gone - Test

Beitrag von Rooster »

kagrra83 hat geschrieben: 18.05.2021 19:36
Flux Capacitor hat geschrieben: 18.05.2021 09:11 Nur gefällt mir die Welt von Mad Max eher weniger, also ich finde das Spiel eher hinderlich mit der Filmlizenz im Nacken. Da könnte ein Days Gone doch vieles besser machen da man eine original Idee hatte.
Oh GOTT; diese Wüste gefällt dir nicht? Die Openworld bei mad Max ist ja wohl der absolte Wahnsinn.

So sind wir Menschen halt. Der Eine so, der Andere falsch :D
Yop, Mad Max ist echt das guilty pleasure unter den Open-World Spielen. Unverhohlen repetitiv und immer gerade aus. Ich finde das hat schon fast arcadige Züge an sich. Die unendliche Wüste und der geniale Car Combat ziehen mich aber auch immer wieder für ein paar Stunden rein. Super Spiel aber hat halt sei Gschmäkla! :Blauesauge:
Benutzeravatar
Progame
Beiträge: 796
Registriert: 03.11.2019 15:06
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Days Gone - Test

Beitrag von Progame »

nawarI hat geschrieben: 18.05.2021 20:22 Ich hätte Days Gone übrigens 88% gegeben. Die 82 finde ich viel zu niedrig
Das sehe ich auch so, zumal das Spiel mittlerweile schon bekannt ist und man weiß, dass es von der Allgemeinheit geliebt wird. Es vertritt außerdem Werte aus der Mitte der Gesellschaft: Man unterstützt seinen Veteranen-Kumpel und kümmert sich um die Frau, die sich für Botanik interessiert und Hilfe benötigt.
Zuletzt geändert von Progame am 18.05.2021 20:52, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
batsi84
LVL 2
92/99
92%
Beiträge: 120
Registriert: 15.02.2021 17:31
Persönliche Nachricht:

Re: Days Gone - Test

Beitrag von batsi84 »

Progame hat geschrieben: 18.05.2021 20:50
nawarI hat geschrieben: 18.05.2021 20:22 Ich hätte Days Gone übrigens 88% gegeben. Die 82 finde ich viel zu niedrig
Das sehe ich auch so, zumal das Spiel mittlerweile schon bekannt ist und man weiß, dass es von der Allgemeinheit geliebt wird. Es vertritt außerdem Werte aus der Mitte der Gesellschaft: Man unterstützt seinen Veteranen-Kumpel und kümmert sich um die Frau, die sich für Botanik interessiert und Hilfe benötigt.
Deswegen reizt mich das Spiel nicht. Ich habe zu wenige Veteranen und hilfsbedürftige Botanikerinnen im Familien- und Freundeskreis :lol:
Xit
Beiträge: 5
Registriert: 04.04.2020 20:17
Persönliche Nachricht:

Re: Days Gone - Test

Beitrag von Xit »

Chibiterasu hat geschrieben: 18.05.2021 12:08 Die können gerne damit weitermachen das Zeug auf PC zu bringen.
Hab zwar eine PS4 Pro, aber wenn der Trend bestehen bleibt (selbst wenn die Spiele erst Jahre später am PC landen), brauche ich keine PS5. Würde mir gefallen, weil ich eigentlich nicht so viel Hardware unter dem Fernseher stehen haben will.
Da bin ich voll bei dir. Die 2-3 Jahre warten macht mir da gar nix aus wenn ich dann das Komplett Paket bekomme *g* in ein bisschen hübscher und mit Maus/Tasta spielbar.

"Ich beschwöre Sony: Öffne dich weiter für den PC Sony, öffne dich" :D

Ich hab heute ein paar Stündchen rein gespielt und mir gefällt es bisher sehr gut. Auch sehr schön zum anschauen. Der Port läuft auch wunderbar auf meinem PC. Da freu ich mich schon auf die nächsten Tage wenn ich diese Welt erforsche. Und! Wenn ich das erste mal so eine Horde nieder ringen kann, was momentan noch eher unvorstellbar ist *g*
Benutzeravatar
TheoFleury
LVL 2
19/99
10%
Beiträge: 1010
Registriert: 06.11.2012 16:29
Persönliche Nachricht:

Re: Days Gone - Test

Beitrag von TheoFleury »

4P-1586024263cFmrW hat geschrieben: 18.05.2021 21:37
Chibiterasu hat geschrieben: 18.05.2021 12:08 Die können gerne damit weitermachen das Zeug auf PC zu bringen.
Hab zwar eine PS4 Pro, aber wenn der Trend bestehen bleibt (selbst wenn die Spiele erst Jahre später am PC landen), brauche ich keine PS5. Würde mir gefallen, weil ich eigentlich nicht so viel Hardware unter dem Fernseher stehen haben will.
Da bin ich voll bei dir. Die 2-3 Jahre warten macht mir da gar nix aus wenn ich dann das Komplett Paket bekomme *g* in ein bisschen hübscher und mit Maus/Tasta spielbar.

"Ich beschwöre Sony: Öffne dich weiter für den PC Sony, öffne dich" :D

Ich hab heute ein paar Stündchen rein gespielt und mir gefällt es bisher sehr gut. Auch sehr schön zum anschauen. Der Port läuft auch wunderbar auf meinem PC. Da freu ich mich schon auf die nächsten Tage wenn ich diese Welt erforsche. Und! Wenn ich das erste mal so eine Horde nieder ringen kann, was momentan noch eher unvorstellbar ist *g*
Das was CHIBI geschrieben hat...Das ist auch mein ähnliches Denkschema. Mittlerweile bin ich gar nicht mehr "verzweifelt" und komme ohne PS5 unterm 4K Monitor ganz gut aus. Ich denke ich erspare mir die kommenden PS5 Exklusivtitel, je nach dem wie wichtig mir eine Franchise / Marke ist, und warte eher auf PC Versionen, falls es meine Geduld und Disziplin auch zulässt :-) Hatte schon zuviele Kurzschlussreaktionen und habe mir Games am Release Tag gekauft bzw. vorbestellt. Wie oft ich enttäuscht wurde? Zu oft die letzten Jahre :Hüpf: Ich schweife ab...

Mein einziger Kaufgrund für Konsolen sind zu 90% Exklusivspiele. Also hoffen wir mal das Sony den trend weiterführt und die Exklusivität teilweise ad Absurdum führt. Für mich und user wie Chibi tatsächlich eine aktuelle "WIN WIN" Situation :mrgreen:
BigSpiD
Beiträge: 373
Registriert: 14.05.2008 20:53
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Days Gone - Test

Beitrag von BigSpiD »

Kann echt nicht nachvollziehen, wie das so gut bewertet werden kann. Habs 2mal angefangen und beide Male abgebrochen, weil weder die Story, noch das GamePlay oder die Charaktere mich irgendwie halten konnten. Und das obwohl ich Zombiefan bin...naja. Aber ein Resi 8 wird auf 68 abgestraft...das kann ich nach 12h im Spiel überhaupt nichg nachvollziehen. Bin mal sehr auf den Schluss gespannt, der muss ja gigantisch beschissen sein, dass eine 15P Abwertung dabei raus kommt. Normalerweise treffen eure Tests meinen Geschmack und meine Erfahrung ziemlich genau. Nur bei The Medium und Resi 8 geht es dermaßen weit vorbei.

Edit: Hab Resi8 jetzt durch. Der Schlusspart erfüllt den sehnlichsten Wunsch von meinem Bruder und mir bei Teil 7 :D Genau darauf hatten wir am Ende Lust, weils einfach irgendwann "genug" war. Das entsprechende DLC kam uns daher auch sehr gelegen. Kann die massive Abwertung überhaupt nicht nachvollziehen. Es ist halt anders...aber das macht es vielseitiger.
Zuletzt geändert von BigSpiD am 19.05.2021 00:24, insgesamt 1-mal geändert.
Antworten