PS5 - It's time to play (News, Diskussionen, Ankündigungen...)

Alles rund um Sonys PS5 kann hier diskutiert werden.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
sourcOr
LVL 2
80/99
78%
Beiträge: 13080
Registriert: 17.09.2005 16:44
Persönliche Nachricht:

Re: PS5 - It's time to play (News, Diskussionen, Ankündigungen...)

Beitrag von sourcOr »

Ich bin sehr zufrieden. Dank PS+ Collection hab ich auch mehr als genug zu spielen momentan :Blauesauge:
Von DeS war ich aber etwas enttäuscht. Statt den Artstyle zu verhunzen, hätte man lieber mal ein bisschen mehr am Gameplay rumschrauben dürfen.
Benutzeravatar
Drian Vanden
LVL 1
5/9
50%
Beiträge: 317
Registriert: 30.01.2021 20:08
Persönliche Nachricht:

Re: PS5 - It's time to play (News, Diskussionen, Ankündigungen...)

Beitrag von Drian Vanden »

Xris hat geschrieben: 29.05.2021 17:51 Wie zufrieden seit ihr mit der PS5? Die AK ist Gold wert. Ich finde aber auch das an Exclusives mehr geboten wird als noch auf PS3 und PS4. Da waren für mich die ersten 2 Jahre eher Mau.
Ich bin, vom Gesamten her, sehr zufrieden mit der PS5, bei mir ist es die Disk-PS5. Rein von der technischen Seite, gefällt mir beispielsweise schon allein, dass das UI in 4K ausgegeben wird. Zwar schaue ich mir jetzt nicht stundenlang das UI allein wegen 4K an, haha, und starte auch die PS5 nicht alle 5 Minuten neu, um das elegante Intro zu sehen, aber es ist schon schick anzusehen. :Hüpf:

Davon abgesehen: ein bisschen Rest-Hype ist immer noch da, wenn ich sie anschmeiße oder gar einfach nur dastehen sehe. Ich finde sie einfach schick und bin froh, sie zu haben. Freue mich aber auch über jede Meldung eines Users hier, der sie jetzt ebenfalls besitzt.

Ansonsten:

Ich hatte bis vor 4 oder 5 Jahren noch auf einem FullHD der ersten Generation gespielt und mir als dessen Ablöse zunächst einen Low-Budget-4K-TV von zugelegt. Im letzten Herbst dann, als ich bei der ersten Vorbestellerwelle ein Schweineglück hatte, hatte ich wochenlang überlegt, ob es Zeit für einen ersten OLED wäre, zugegeben extra für die PS5. 8O

Der TV sollte dann natürlich auch gleich VRR, 120Hz und ALLM unterstützen, und da gab es letztes Jahr noch keine allzu große und eben preiswerte Auswahl. Auch wenn ich mich tendenziell schon eher knauserig als spendabel bezeichnen würde (zumindest bei solchen Dingen), hatte ich dann doch zugeschlagen, sobald der Preis unter eine wichtige [psychologische] Grenze gefallen war. Ich war dann doch überzeugt, dass sich so eine Investition über die nächsten Jahre lohnen wird, allein der PS5 wegen.

Was aktuell jedoch mein einziger Kritikpunkt an der PS5 ist. Also, dass Sony das Update für ALLM, VRR, 120Hz und automatischer HDR-Kalibrierung noch nicht veröffentlicht hat - und sie sich diesbezüglich leider sehr bedeckt halten. Immerhin verfügt die PS5 aber tatsächlich über die HDMI 2.1-Spezifikation. Es wäre einfach nice-to-have gewesen, wäre es von Anfang an implementiert gewesen.

Zur Abwärtskompatibilität:

Auch ich hatte anfangs eine andere Meinung zur Abwärtskompatibilität, bin mittlerweile jedoch auch überzeugt, dass es ein enormer Zugewinn ist. Was irgendwo auch daran liegt, dass Sony an Upgrades arbeitet und, dass auch Third-Partys hier und da ihre Cross-Gen-Titel bereits mit Patches für 4K oder/und 60Hz versorgt haben.

Ich hatte sehr viel Spaß mit Astro's und Hitman 3, ganz zu schweigen vom DualSense, und holte in letzter Zeit The Last of Us Part 2 auf der PS5 nach - leider noch vor dem Patch, der u. a. ja nun auch die Funktionen des DualSense miteingebunden hat. Jetzt jedenfalls sind Returnal, Ghost of Tsushima und Death Stranding als nächstes dran - hoffe ja noch, dass für Death Stranding noch ein PS5-Patch kommen wird.

Das Line-Up bisher empfinde ich ebenfalls als sehr sehr gut und bin erstaunt, wie gut es Sony dann doch gelungen ist, dass sich die ersten 6 Monate auch meiner Meinung nach echt sehen lassen können. Ich bin darüber hinaus auch erstaunt, dass es Sony demnächst nach eigenen Angaben gelingen soll, in den Breakeven zu gelangen. Dazu noch die Aussicht, dass sie die APU im nächsten Jahr in einem neuen nm-Verfahren herstellen können - auch wenn ich davon nun nicht mehr profitieren werde freut es mich, dass die PS5 offenbar doch so schnell eine kostengesunde Konsole für Sony wird. Das wird der Plattform im Gesamten nur zu Gute kommen!

Ps: Später heute wollte ich zum ersten Mal die PS5 ein bisschen gründlicher reinigen, also die Platten ab und so. Sammelt sich in diesen Staublöchern unter den Platten tatsächlich Staub, den man dann gut absaugen kann? Und hat sonst noch jemand ein paar Tipps fürs Reinigen?

Pps: Reinigung erledigt, ging einfacher als gedacht! 🙂
Zuletzt geändert von Drian Vanden am 30.05.2021 19:55, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 13481
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: PS5 - It's time to play (News, Diskussionen, Ankündigungen...)

Beitrag von Xris »

Drian Vanden hat geschrieben: 30.05.2021 17:59
Xris hat geschrieben: 29.05.2021 17:51 Wie zufrieden seit ihr mit der PS5? Die AK ist Gold wert. Ich finde aber auch das an Exclusives mehr geboten wird als noch auf PS3 und PS4. Da waren für mich die ersten 2 Jahre eher Mau.
Ich bin, vom Gesamten her, sehr zufrieden mit der PS5, bei mir ist es die Disk-PS5. Rein von der technischen Seite, gefällt mir beispielsweise schon allein, dass das UI in 4K ausgegeben wird. Zwar schaue ich mir jetzt nicht stundenlang das UI allein wegen 4K an, haha, und starte auch die PS5 nicht alle 5 Minuten neu, um das elegante Intro zu sehen, aber es ist schon schick anzusehen. :Hüpf:

Davon abgesehen: ein bisschen Rest-Hype ist immer noch da, wenn ich sie anschmeiße oder gar einfach nur dastehen sehe. Ich finde sie einfach schick und bin froh, sie zu haben. Freue mich aber auch über jede Meldung eines Users hier, der sie jetzt ebenfalls besitzt.

Ansonsten:

Ich hatte bis vor 4 oder 5 Jahren noch auf einem FullHD der ersten Generation gespielt und mir als dessen Ablöse zunächst einen Low-Budget-4K-TV von zugelegt. Im letzten Herbst dann, als ich bei der ersten Vorbestellerwelle ein Schweineglück hatte, hatte ich wochenlang überlegt, ob es Zeit für einen ersten OLED wäre, zugegeben extra für die PS5. 8O

Der TV sollte dann natürlich auch gleich VRR, 120Hz und ALLM unterstützen, und da gab es letztes Jahr noch keine allzu große und eben preiswerte Auswahl. Auch wenn ich mich tendenziell schon eher knauserig als spendabel bezeichnen würde (zumindest bei solchen Dingen), hatte ich dann doch zugeschlagen, sobald der Preis unter eine wichtige [psychologische] Grenze gefallen war. Ich war dann doch überzeugt, dass sich so eine Investition über die nächsten Jahre lohnen wird, allein der PS5 wegen.

Was aktuell jedoch mein einziger Kritikpunkt an der PS5 ist. Also, dass Sony das Update für ALLM, VRR, 120Hz und automatischer HDR-Kalibrierung noch nicht veröffentlicht hat - und sie sich diesbezüglich leider sehr bedeckt halten. Immerhin verfügt die PS5 aber tatsächlich über die HDMI 2.1-Spezifikation. Es wäre einfach nice-to-have gewesen, wäre es von Anfang an implementiert gewesen.

Zur Abwärtskompatibilität:

Auch ich hatte anfangs eine andere Meinung zur Abwärtskompatibilität, bin mittlerweile jedoch auch überzeugt, dass es ein enormer Zugewinn ist. Was irgendwo auch daran liegt, dass Sony an Upgrades arbeitet und, dass auch Third-Partys hier und da ihre Cross-Gen-Titel bereits mit Patches für 4K oder/und 60Hz versorgt haben.

Ich hatte sehr viel Spaß mit Astro's und Hitman 3, ganz zu schweigen vom DualSense, und holte in letzter Zeit The Last of Us Part 2 auf der PS5 nach - leider noch vor dem Patch, der u. a. ja nun auch die Funktionen des DualSense miteingebunden hat. Jetzt jedenfalls sind Returnal, Ghost of Tsushima und Death Stranding als nächstes dran - hoffe ja noch, dass für Death Stranding noch ein PS5-Patch kommen wird.

Das Line-Up bisher empfinde ich ebenfalls als sehr sehr gut und bin erstaunt, wie gut es Sony dann doch gelungen ist, dass sich die ersten 6 Monate auch meiner Meinung nach echt sehen lassen können. Ich bin darüber hinaus auch erstaunt, dass es Sony demnächst nach eigenen Angaben gelingen soll, in den Breakeven zu gelangen. Dazu noch die Aussicht, dass sie die APU im nächsten Jahr in einem neuen nm-Verfahren herstellen können - auch wenn ich davon nun nicht mehr profitieren werde freut es mich, dass die PS5 offenbar doch so schnell eine kostengesunde Konsole für Sony wird. Das wird der Plattform im Gesamten nur zu Gute kommen!

Ps: Später heute wollte ich zum ersten Mal die PS5 ein bisschen gründlicher reinigen, also die Platten ab und so. Sammelt sich in diesen Staublöchern unter den Platten tatsächlich Staub, den man dann gut absaugen kann? Und hat sonst noch jemand ein paar Tipps fürs Reinigen?

Pps: Reinigung erledigt, ging einfacher als gedacht! 🙂
Dann erzähl mal. Hast du die Platten abgenommen? Ich hab meine hochkant stehen. Im normalen Licht betrachtet ist auch alles gut. Aber wehe man beleuchtet mit einer Taschenlampe die Belüftungsschlitze… da sah es bei mir schon nach 6 Wochen sehr staubig aus…. absaugen geht bei mir zumindest mit einem normalen Staubsauger nicht.
Benutzeravatar
Drian Vanden
LVL 1
5/9
50%
Beiträge: 317
Registriert: 30.01.2021 20:08
Persönliche Nachricht:

Re: PS5 - It's time to play (News, Diskussionen, Ankündigungen...)

Beitrag von Drian Vanden »

Xris hat geschrieben: 30.05.2021 21:01 Dann erzähl mal. Hast du die Platten abgenommen? Ich hab meine hochkant stehen. Im normalen Licht betrachtet ist auch alles gut. Aber wehe man beleuchtet mit einer Taschenlampe die Belüftungsschlitze… da sah es bei mir schon nach 6 Wochen sehr staubig aus…. absaugen geht bei mir zumindest mit einem normalen Staubsauger nicht.
Ja, hatte die Platten abgenommen.

Natürlich nebenbei trotzdem ein kleines YouTube-Tutorial laufen lassen, man will es ja richtig machen und nichts versehentlich abbrechen oder sonstwie beschädigen. Zu meiner Überraschung waren die Platten auf der Innenseite leicht verdreckt, aber nicht von Staub, wirkte eher wie Schmutz aus ... keine Ahnung, der Fabrik?

Ansonsten habe ich die PS5 innen dann überall abgesaugt. Habe dann auch den Lüfter ausgebaut, was ebenfalls erstaunlich einfach war, und den dann auch abgesaugt (teils mit Bürstenaufsatz) sowie das Gehäuse, in dem der Lüfter drinliegt.

Habe die Lamellen vom Lüfter mit Wattestäbchen anschließend nochmal gereinigt. Wobei mir auffiel, dass, wenn ich die Wattestäbchen vorher ganz leicht mit Wasser (vielleicht eine seichte Wasser-/seifenmischung) angefeuchtet hätte, ich den Staub besser aufsammeln und den Lüfter gleich noch besser hätte reinigen können. Da er so groß ist, kommt man wirklich gut mit den Wattestäbchen überall ran, er wäre dadurch auch sehr schnell getrocknet.

Auf 'ner Skala von 1 bis 10 würde ich sagen, dass sich die Staubansammlung in meiner PS5, nach guten sechs Monaten Nutzung, auf einer 1 bis 2 bewegte. Eigentlich voll ulkig, das zu schreiben, haha.

Ich achte drauf, dass die PS5 frei steht (auch hochkant bei mir, mit Fuß, manche nutzen den ja nicht), sie zudem gut belüftet ist und ich halte die Fläche ringsum auch immer möglichst sauber und staubfrei.


Ps: Ich habe das Gefühl, ach was, eigentlich bin ich mir sicher, da ich den Unterschied höre, dass die PS5 leiser geworden ist. Vermute, dass das mit den Aus- und Wiedereinbauen des Lüfters zusammenhängt - ein kleiner Fiepton, der vorher noch da war, ist jetzt weg.
Zuletzt geändert von Drian Vanden am 31.05.2021 06:22, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 13481
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: PS5 - It's time to play (News, Diskussionen, Ankündigungen...)

Beitrag von Xris »

Drian Vanden hat geschrieben: 30.05.2021 21:53
Xris hat geschrieben: 30.05.2021 21:01 Dann erzähl mal. Hast du die Platten abgenommen? Ich hab meine hochkant stehen. Im normalen Licht betrachtet ist auch alles gut. Aber wehe man beleuchtet mit einer Taschenlampe die Belüftungsschlitze… da sah es bei mir schon nach 6 Wochen sehr staubig aus…. absaugen geht bei mir zumindest mit einem normalen Staubsauger nicht.
Ja, hatte die Platten abgenommen.

Natürlich nebenbei trotzdem ein kleines YouTube-Tutorial laufen lassen, man will es ja richtig machen und nichts versehentlich abbrechen oder sonstwie beschädigen. Zu meiner Überraschung waren die Platten auf der Innenseite leicht verdreckt, aber nicht von Staub, wirkte eher wie Schmutz aus ... keine Ahnung, der Fabrik?

Ansonsten habe ich die PS5 innen dann überall abgesaugt. Habe dann auch den Lüfter ausgebaut, was ebenfalls erstaunlich einfach war, und den dann auch abgesaugt (teils mit Bürstenaufsatz) sowie das Gehäuse, in dem der Lüfter drinliegt.

Habe die Lamellen vom Lüfter mit Wattestäbchen anschließend nochmal gereinigt. Wobei mir auffiel, dass, wenn ich die Wattestäbchen vorher ganz leicht mit Wasser (vielleicht eine seichte Wasser-/seifenmischung) angefeuchtet hätte, ich den Staub besser aufsammeln und den Lüfter gleich noch besser hätte reinigen können. Da er so groß ist, kommt man wirklich gut mit den Wattestäbchen überall ran, er wäre dadurch auch sehr schnell getrocknet.

Auf 'ner Skala von 1 bis 10 würde ich sagen, dass sich die Staubansammlung in meiner PS5, nach guten sechs Monaten Nutzung, auf einer 1 bis 2 bewegte. Eigentlich voll ulkig, das zu schreiben, haha.

Ich achte drauf, dass die PS5 frei steht (auch hochkant bei mir, mit Fuß, manche nutzen den ja nicht), sie zudem gut belüftet ist und ich halte die Fläche ringsum auch immer möglichst sauber und staubfrei.


Ps: Ich habe das Gefühl, ach was, eigentlich bin ich mir sicher, da ich den Unterschied höre, dass die PS5 leiser geworden ist. Vermute, dass das mit den Aus- und Wiedereinbauen des Lüfters zusammenhängt - ein kleiner Fiepton, der vorher noch da war, ist jetzt weg.
Und das Abnehmen der Platten ging ohne das Gefühl zu haben die Konsole bricht gleich auseinander? Bei der PS4 Pro waren die ja auch abnehmbar. Allerdings saßen die sehr fest und man musste ordentlich Kraft aufwenden, dabei knarzte das Gehäuse.

Also ich sehe bei meiner PS5 schon unter den großen Lüftungsschlitzen eine Dichte Staubdecke. Ich halte meine TV Tisch auch staubfrei. Aber in dem Fall spielt das glaube ich keine Rolle, da sich die größten Lüftungsschlitze oben befinden. Für den Rechner gibts bei oben gelegenen Lüftungsschlitzen praktische Staubfilter…
Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 13481
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: PS5 - It's time to play (News, Diskussionen, Ankündigungen...)

Beitrag von Xris »

Sry
Zuletzt geändert von Xris am 31.05.2021 16:28, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Drian Vanden
LVL 1
5/9
50%
Beiträge: 317
Registriert: 30.01.2021 20:08
Persönliche Nachricht:

Re: PS5 - It's time to play (News, Diskussionen, Ankündigungen...)

Beitrag von Drian Vanden »

Xris hat geschrieben: 31.05.2021 16:20 Und das Abnehmen der Platten ging ohne das Gefühl zu haben die Konsole bricht gleich auseinander? Bei der PS4 Pro waren die ja auch abnehmbar. Allerdings saßen die sehr fest und man musste ordentlich Kraft aufwenden, dabei knarzte das Gehäuse.

Also ich sehe bei meiner PS5 schon unter den großen Lüftungsschlitzen eine Dichte Staubdecke. Ich halte meine TV Tisch auch staubfrei. Aber in dem Fall spielt das glaube ich keine Rolle, da sich die größten Lüftungsschlitze oben befinden. Für den Rechner gibts bei oben gelegenen Lüftungsschlitzen praktische Staubfilter…
Also: ich hatte zugegeben schon ein bisschen angestrengt und mit etwas Angstschweiß an der Platte drangehangen. Hätte nur noch gefehlt, dass jemand durchs Fenster rüberbrüllt: "LASS DIE PS5 ZUFRIEDEN!!!" ;)

Im Tutorialvideo ging's natürlich mega leicht. 😉 Ich denke, der Kniff ist tatsächlich, die linke untere Ecke nach oben zu ziehen und dann zeitgleich die Platte nach links wegzuschieben (wenn die Konsole so vor dir liegt, dass das PS-Logo oben rechts ist). Das sieht man dann an den Führungsnasen, wenn man die Platten einmal abhat.
Benutzeravatar
myn4
Beiträge: 5968
Registriert: 01.08.2007 14:25
Persönliche Nachricht:

Re: PS5 - It's time to play (News, Diskussionen, Ankündigungen...)

Beitrag von myn4 »

Jap, der Trick is die eine "Nase" bzw. Ecke hoch zu ziehen, die ist die einzige "Sperre" gegen das sliden. Wenn man es weiß geht die Platte butterweich runter.
Ghostwriter2o19
LVL 2
60/99
56%
Beiträge: 662
Registriert: 03.04.2019 17:54
Persönliche Nachricht:

Re: PS5 - It's time to play (News, Diskussionen, Ankündigungen...)

Beitrag von Ghostwriter2o19 »

„Schlechte“ News für alle PS5 Besitzer die gehofft haben God of War und GT7 würde nur für PS5 rauskommen:
https://blog.de.playstation.com/2021/06 ... -programm/

Also steht uns wohl nur ne aufgehübschte Version von GT Sport bevor
Benutzeravatar
Ziegelstein12
LVL 2
95/99
95%
Beiträge: 3113
Registriert: 19.06.2011 13:27
Persönliche Nachricht:

Re: PS5 - It's time to play (News, Diskussionen, Ankündigungen...)

Beitrag von Ziegelstein12 »

Ghostwriter2o19 hat geschrieben: 02.06.2021 20:24 „Schlechte“ News für alle PS5 Besitzer die gehofft haben God of War und GT7 würde nur für PS5 rauskommen:
https://blog.de.playstation.com/2021/06 ... -programm/

Also steht uns wohl nur ne aufgehübschte Version von GT Sport bevor
Aber wir glauben doch an GENERATIONEN!!!! Ich finds nervig wie ryan von anfang an nur gelogen hat und niemanden kümmerts.
Bild

Danke an Sir Richfield an der Stelle :)
Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 13481
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: PS5 - It's time to play (News, Diskussionen, Ankündigungen...)

Beitrag von Xris »

Ziegelstein12 hat geschrieben: 03.06.2021 13:02
Ghostwriter2o19 hat geschrieben: 02.06.2021 20:24 „Schlechte“ News für alle PS5 Besitzer die gehofft haben God of War und GT7 würde nur für PS5 rauskommen:
https://blog.de.playstation.com/2021/06 ... -programm/

Also steht uns wohl nur ne aufgehübschte Version von GT Sport bevor
Aber wir glauben doch an GENERATIONEN!!!! Ich finds nervig wie ryan von anfang an nur gelogen hat und niemanden kümmerts.
Ich vermute das wir auch ohne PS4 Version keine hübscheren Spiele bekommen hätten. Bspw wurde HZD2 wohl gänzlich für PS4 entwickelt. Möglicherweise wurde erst später klar, dass sie erst nach dem die PS5 erscheint fertig werden.

Ja Sony haben immer noch nicht gelernt das es möglicherweise manchmal besser ist einfach die Klappe zu halten und Fragen deren Antworten noch nicht in Stein gemeißelt sind, notfalls erstmal unbeantwortet zu lassen. Mich persönlich hätte es aber auch nicht gekümmert wenn sie direkt gesagt hätten das die ersten Exclusives Cross Gen erscheinen. Denn wir haben noch nie zu Beginn einer Gen eine Plattform komplett ausgereizt mit einem Exclusive.

Und ja… im Prinzip ist es so gekommen wie vermutet. Die Pro war eigentlich keine Zwischengen. Sondern ein erster Vorstoß sich die Generationen in Zukunft sparen zu können. Wovon wir im Endeffekt alle nur Probleme profitieren würden…
Zuletzt geändert von Xris am 03.06.2021 19:32, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Ziegelstein12
LVL 2
95/99
95%
Beiträge: 3113
Registriert: 19.06.2011 13:27
Persönliche Nachricht:

Re: PS5 - It's time to play (News, Diskussionen, Ankündigungen...)

Beitrag von Ziegelstein12 »

Xris hat geschrieben: 03.06.2021 19:29
Ich vermute das wir auch ohne PS4 Version keine hübscheren Spiele bekommen hätten. Bspw wurde HZD2 wohl gänzlich für PS4 entwickelt. Möglicherweise wurde erst später klar, dass sie erst nach dem die PS5 erscheint fertig werden.

Ja Sony haben immer noch nicht gelernt das es möglicherweise manchmal besser ist einfach die Klappe zu halten und Fragen deren Antworten noch nicht in Stein gemeißelt sind, notfalls erstmal unbeantwortet zu lassen. Mich persönlich hätte es aber auch nicht gekümmert wenn sie direkt gesagt hätten das die ersten Exclusives Cross Gen erscheinen. Denn wir haben noch nie zu Beginn einer Gen eine Plattform komplett ausgereizt mit einem Exclusive.

Und ja… im Prinzip ist es so gekommen wie vermutet. Die Pro war eigentlich keine Zwischengen. Sondern ein erster Vorstoß sich die Generationen in Zukunft sparen zu können. Wovon wir im Endeffekt alle nur Probleme profitieren würden…
Muss ja nicht zwangsweise hübscher sein, aber lead plattform ist halt immer noch die ps4. Vorallem mit der SSD und dem gamedesign. Aber wir werden sehen, es ist ja nichtmal so, dass mich das stört. Ich hatte nie eine ps4 und hol jetzt alles mit der 5 nach. Mich stört viel mehr dieser Jim Ryan und die Mentalität der Videospiel fans. Alles was der gute Jim gesagt hat war gelogen. Wir glauben an Generationen, Wir mögen gamepass nicht und viel weitere Dinge, die mir jetzt nicht auf Anhieb einfallen. Wäre das Phil Spencer, der selber viel zu viel verspricht und überhyped, gäbe es schon tausend kommentare und 100 Artikel über sowas.

Aber mal anders: Ich freue mich sehr auf integrate. Noch nie FF7 gespielt und bin mal gespannt wie das wird.

ps: Ich erwarte nächste Woche einen E3 livestream von Sony.
Zuletzt geändert von Ziegelstein12 am 03.06.2021 20:05, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Danke an Sir Richfield an der Stelle :)
Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 13481
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: PS5 - It's time to play (News, Diskussionen, Ankündigungen...)

Beitrag von Xris »

Ziegelstein12 hat geschrieben: 03.06.2021 20:03
Xris hat geschrieben: 03.06.2021 19:29
Ich vermute das wir auch ohne PS4 Version keine hübscheren Spiele bekommen hätten. Bspw wurde HZD2 wohl gänzlich für PS4 entwickelt. Möglicherweise wurde erst später klar, dass sie erst nach dem die PS5 erscheint fertig werden.

Ja Sony haben immer noch nicht gelernt das es möglicherweise manchmal besser ist einfach die Klappe zu halten und Fragen deren Antworten noch nicht in Stein gemeißelt sind, notfalls erstmal unbeantwortet zu lassen. Mich persönlich hätte es aber auch nicht gekümmert wenn sie direkt gesagt hätten das die ersten Exclusives Cross Gen erscheinen. Denn wir haben noch nie zu Beginn einer Gen eine Plattform komplett ausgereizt mit einem Exclusive.

Und ja… im Prinzip ist es so gekommen wie vermutet. Die Pro war eigentlich keine Zwischengen. Sondern ein erster Vorstoß sich die Generationen in Zukunft sparen zu können. Wovon wir im Endeffekt alle nur Probleme profitieren würden…
Muss ja nicht zwangsweise hübscher sein, aber lead plattform ist halt immer noch die ps4. Vorallem mit der SSD und dem gamedesign. Aber wir werden sehen, es ist ja nichtmal so, dass mich das stört. Ich hatte nie eine ps4 und hol jetzt alles mit der 5 nach. Mich stört viel mehr dieser Jim Ryan und die Mentalität der Videospiel fans. Alles was der gute Jim gesagt hat war gelogen. Wir glauben an Generationen, Wir mögen gamepass nicht und viel weitere Dinge, die mir jetzt nicht auf Anhieb einfallen. Wäre das Phil Spencer, der selber viel zu viel verspricht und überhyped, gäbe es schon tausend kommentare und 100 Artikel über sowas.

Aber mal anders: Ich freue mich sehr auf integrate. Noch nie FF7 gespielt und bin mal gespannt wie das wird.

ps: Ich erwarte nächste Woche einen E3 livestream von Sony.
Der Unterschied ist das MS sich nun 10 Jahre die Klö… gekrault haben. Und scheinbar erst zum Ende der letzten Gen begriffen haben das es so nicht weitergehen kann. Im Gegenzug werden sie jetzt schon für ungelegte Eier (= aufgekaufte Studios) von den Fans gefeiert. Es ist alles wieder gut, obwohl MS eigentlich noch überhaupt nichts geliefert haben.

Wohingegen Sony momentan ein prall gefülltes „wir können uns Bullshit leisten“ Konto haben. Das war auch einmal anders. Sie haben ebenfalls einen Shitstorm nach dem anderen geerntet als die PS3 erschienen ist und noch lange danach.
Benutzeravatar
Swar
LVL 2
100/99
0%
Beiträge: 2175
Registriert: 11.04.2019 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: PS5 - It's time to play (News, Diskussionen, Ankündigungen...)

Beitrag von Swar »

Das Preloading von Ratchet & Clank Rift Apart hat begonnen, der Download ist 34 GB groß.

Sieben Tage noch :D
Zuletzt geändert von Swar am 04.06.2021 18:53, insgesamt 1-mal geändert.
Früher war ich Raubmordkopierer, jetzt bin ich Raubmordgebrauchtkäufer!
Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 13481
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: PS5 - It's time to play (News, Diskussionen, Ankündigungen...)

Beitrag von Xris »

Drian Vanden hat geschrieben: 31.05.2021 18:15
Xris hat geschrieben: 31.05.2021 16:20 Und das Abnehmen der Platten ging ohne das Gefühl zu haben die Konsole bricht gleich auseinander? Bei der PS4 Pro waren die ja auch abnehmbar. Allerdings saßen die sehr fest und man musste ordentlich Kraft aufwenden, dabei knarzte das Gehäuse.

Also ich sehe bei meiner PS5 schon unter den großen Lüftungsschlitzen eine Dichte Staubdecke. Ich halte meine TV Tisch auch staubfrei. Aber in dem Fall spielt das glaube ich keine Rolle, da sich die größten Lüftungsschlitze oben befinden. Für den Rechner gibts bei oben gelegenen Lüftungsschlitzen praktische Staubfilter…
Also: ich hatte zugegeben schon ein bisschen angestrengt und mit etwas Angstschweiß an der Platte drangehangen. Hätte nur noch gefehlt, dass jemand durchs Fenster rüberbrüllt: "LASS DIE PS5 ZUFRIEDEN!!!" ;)

Im Tutorialvideo ging's natürlich mega leicht. 😉 Ich denke, der Kniff ist tatsächlich, die linke untere Ecke nach oben zu ziehen und dann zeitgleich die Platte nach links wegzuschieben (wenn die Konsole so vor dir liegt, dass das PS-Logo oben rechts ist). Das sieht man dann an den Führungsnasen, wenn man die Platten einmal abhat.
Man sollte beim Abnehmen der Platten gleichzeitig unter die angehobene Platte schauen. Dort sieht man die 2 Pins die die Platte am verrutschen hindern. Für mich war es so leichter einzuschätzen, wie stark ich die Platte biegen muss. Ging aber dann recht leicht.

Wie zu erwarten ein Staubparadies. Ich hätte auch gerne noch den Lüfter rausgenommen. Allerdings hab ich an Feinmechanik Schraubendrehern nur Kreuz, kein Torx. Werd ich wohl demnächst nochmal aufmachen müssen. Aber sie ist schon gefühlt leiser geworden.
Antworten